Pages

Sprache

Samstag, 21. Juni 2014

Mord am Lord

B.a. Robin
Mord am Lord
goldfinch Verlag


Autor: B.a. Robin pendelt regelmäßig zwischen München und Irland. Sie wurde für den Agatha-Christie-Kurzkrimipreis nominiert und schreibt Thriller, schwarze Satiren und Krimis zum Totlachen.

Wünscht ihr euch nicht auch manchmal ihr wärt die Protagonistin euren Lieblingsbuches?! Ihr würdet die Geschichte hautnah erleben?! Nun dann ist dieses Buh wohl genau das richtige für euch, denn was als normaler Ausflug in ein Museum anfing, endet in einem Kriminalfall der etwas anderen Art.
Josie und Theo reisen nach London in ein Agatha-Christina Museum, weil Josie ein absoluter Fan dieser Autorin ist. Dort angekommen scheint alles wie gewohnt zu laufen. Es wird ein unvollständiges Manuskript der Autorin vorgestellt, bei dem das Ende noch fehlt. Josie und Theo landen bei ihrem Alleingang durchs Museum plötzlich in einem Labyrinth, wo sie eine falsche Abzweigung nehmen. Was dann passiert ist für Josie besser als alles andere, denn ihr wohl größter Traum geht in Erfüllung, sie befindet sich mitten in einem Krimi von Agatha-Christina. Josie und Theo werden für Miss Rutherford und Mr. Stringer gehalten und müssen das tun was die beiden am besten können, einen verzwickten Mordfall lösen.

Cover: Das Cover gefällt mir sehr gut, das liegt auch daran das man all die Untensilien darauf im Buch finden kann. Auch die Pistole findet ihren Weg an jeden Anfang von einem neuen Kapitel, das gefällt mir persönlich gut

Fazit: Anfangs war ich sehr skeptisch dem Buch gegenüber, musste dies aber nach den ersten Seiten ablegen. Dieses Buch überzeugt mit einer Menge Humor und hat dabei dennoch den nötigen Ernst den ein Krimi braucht. Mich hat er von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt, weshalb ich ihn auch mit besten Wissen und Gewissen empfehlen kann.
wurm200.blogspot.de

Klappentext: Eindeutig Pech – wegen einer verlorenen Wette muss der erklärte Urlaubshasser Theo seine beste Freundin Josie nach England begleiten. Ziel ist das Museum von Josies Lieblings-Krimiautorin: Agatha-Christina Sotheby. Doch eine falsche Abzweigung im labyrinthischen Gebäude führt die beiden mitten in den einzigen unvollendeten Roman Sothebys: »Der Tote in der Bibliothek«.Als die berühmten Detektive Miss Rutherford und Mr. Stringer sollen sie den Mord an Lord Westholm aufklären. Übrigens ist das auch die einzige Möglichkeit für die beiden, die Geschichte wieder zu verlassen. Doch der Fall ist verzwickt und schnell kommen weitere Leichen hinzu …

Titel: Mord am Lord
Autor: B.a. Robin
Seiten: 264
Verlag: Goldfinch
Preis: 11,95
ISBN: 978-3-940258-29-8

1 Kommentar:

Nicole Minnie hat gesagt…

Sehr gute Buchvorstellung.
Klingt lust, es selber zu leser.
Werde ich wohl mal zulegen müssen und selber Leser. Ist genau meine Leserichtung.

Danke für deinen Tipp. Gut dass ich dich Gefunden habe :)

Liebe Grüße