Pages

Sprache

Donnerstag, 27. Dezember 2012

Rezension: Rosa Wolken



Sabine Both
Rosa Wolken
CARLSEN Verlag


Eigentlich ist Rosas Leben völlig typisch für ein, gerade 16 gewordenes, junges, Mädchen, sie lebt mit ihrer Mutter in Dortmund, hat einen besten Freund und wird auch von anderen Jungs ihrer Schule sehr gemocht.
Ihren  besten Freund Karl hat sie mit ca. 6 Jahren kennenlernte, weil Karl ihr im Kindergarten die Murmeln klaute, nachdem sie sich dafür gerecht hatte, waren sie unzertrennlich.
Alles nimmt eine Wendung als Rosa 16 wird, erst bekommt sie von Karl ein Tagebuch geschenkt, obwohl sie sich eigentlich was anderes gewünscht hat, und dann bekommt sie auch noch einen Brief von ihrem, wie sie ihn nennt „Erzeuger“.
Der „Erzeuger“ hießt mit richtigen Namen Marcello Branetti, er ist ein großer, dünner und Brauner Mann, der nach dem One Night stand mit Rosas Mutter verschwand.
Das Tagebuch soll dazu dienen, das Rosa sich über ihre Gefühle im klaren wird und sie sich vielleicht mal verliebt, die Bedingung für Karl ist lediglich, das er mit Rosa in den Kanu-Urlaub fährt, und das trotz seiner Wasserphobie.
Dieser Kanu-Urlaub ändert alles wir die beiden, den aus Freundschaft wird Liebe…………..


Kommen wir nun zum Cover, welches mir persönlich gefällt aber eine Kleinigkeit gibt es dann doch die mich stört und das ist dieses Mädchen auf dem Cover, ich finde das passt nicht wirklich auf das Cover und ist ehrlichgesagt etwas überflüssig.
Des weiteren könnte man aufgrund des Covers, beim ersten Blick denken es handele sich hierbei um ein Buch für vorwiegend junge Leser/innen handeln, was ich jedoch so nicht unterstreichen würde.

Fazit: Es handelt sich um eine ganz normale Tenne Geschichte, die eben das Leben eines Tennes, mit den Höhen und Tiefen, schildert.
Der gewisse Ernst wurde hier mit einer guten Portion Humor zu einem allen im allen, sehr guten Buch verarbeitet,  welches in jedem Alter gut zu lesen ist, weshalb ich es durchaus empfehle zu kaufen.


Buchdetails:
Titel: Rosa Wolken
Autor: Sabine Both
Verlag: Carlsen
Seitenanzahl: 204
ISBN: 978-3-551-31055-2
Preis: 6,95€
Taschenbuch

Kommentare:

Luise hat gesagt…

sehr informativ !

Natalie Orlob hat gesagt…

Hört sich gut an, möchte sagen das ich kürzlich schon mal davon gehört habe.

dippeldi+scribble hat gesagt…

informative Beschreibung.

hazeleyes hat gesagt…

Danke für die gute Beschreibung, aber ich denke für meinen Geschmack ist es eher nichts :)

Heinz Peter B hat gesagt…

Vielen Dank an dieser Stelle für eure Komis=)

lunaire~ hat gesagt…

sehr witzig, habe gerade meine eigene rezension zu diesem buch geschrieben, will es bei lovelybooks hochladen und entdecke dich dort :D

Denise hat gesagt…

Toller Post! :)